Zahnarztpraxis  DS Thomas Kiel
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
 
 

Bei der Laserbehandlung wird gebündeltes Licht zum Heilen eingesetzt. Mit verschiedenen speziell für die Zahnheilkunde entwickelten Lasergeräten können einige Therapiemaßnahmen mit weniger Schmerzen, weniger Aufwand und verbesserter Prognose bzw. verbesserten Ergebnis durchgeführt werden. Der Laser kann vielseitig genutzt werden.

Laserbehandlung
Dioden Laser

Der in unserer Praxis eingesetzte Dioden-Laser unterstützt folgende Behandlungen:


  1. Desensibilisierung empfindlicher Zahnhälse

  2. Stimulierung der Wundheilung

  3. Wurzelbehandlungen

  4. Zahnfleischbehandlungen

  5. Aphthen und Herpes

  6. Durchtrennung von Lippenbändchen

  7. Freilegung von Implantaten

Vorteile der Laserbehandlung

Keimreduzierung: Durch den photothermischen Diodenlasereffekt werden Keime abgetötet. So können z.B. bei der Parodontitisbehandlung Bakterien und Keime in der Zahnfleischtasche vollständig reduziert und effektiv entfernt werden. Auch bei Wurzelkanalbehandlungen kann der Laser dabei in Bereiche vordringen, wo konventionelle Methoden versagen.


Minimale Blutungen: Bei der Laserbehandlung werden die Blutgefäße sofort verschlossen. Dadurch kann bei vielen Behandlungen auf ein Skalpell und auf eine Naht verzichtet werden. Nachblutungen sind somit extrem selten.


Bessere Wundheilung: Da der Laser das erkrankte und entzündete Gewebe von allen verursachenden Bakterien befreit, verbleibt eine saubere Wundfläche. Bei operativen Eingriffen sind durch die bessere Wundoberfläche die Nachschmerzen deutlich geringer und es kommt zu einem schnelleren Heilungsverlauf. 


Weniger Beschwerden/Schmerzen: Die Lichtenergie ist bei Lasern sehr kurz, so dass die Reaktionsschwelle der Nerven während der Anwendung kaum erreicht wird. Dadurch verspürt man weniger Schmerzen.